VLAN ## Virtual Local Area Network für mehr Sicherheit

Regionaler Marktführer für moderne IT

VLAN ## Virtual Local Area Network für mehr Sicherheit

Ein VLAN (Virtual Local Area Network) ist ein Netz, das auf einem physischen LAN basiert und es in mehrere Netzwerke unterteilt. Es bietet Unternehmen ein Plus an Flexibilität, Performance und Sicherheit.

Mit VLAN kann das Unternehmensnetzwerk vor böswilligen Attacken geschützt werden. Besonders sinnvoll ist es, wenn Ihre Mitarbeiter viel externen E-Mail-Kontakt haben. Wir verraten, warum.

vlanMittels VLAN lassen sich autonome Subnetze erstellen. Bild: Pixabay/geralt

VLAN – Funktionsweise der LAN-Segmentierung

Wie bereits beschrieben unterteilt man durch VLAN ein bestehendes physisches Netzwerk, das LAN. Man spricht in diesem Zusammenhang auch von der Erstellung autonomer Subnetze.

Worin aber liegt der Vorteil dieser Subnetze? Ganz einfach, denn mit VLAN ist es möglich, bestimmte Abteilungen des Unternehmens vom großen Ganzen abzukapseln. Damit lassen sich größere Schäden – zum Beispiel durch Malware – vermeiden, da immer nur das jeweilige Subnetz betroffen ist.

Besonders sinnvoll ist VLAN in Unternehmen beziehungsweise Abteilungen, die verhältnismäßig viel externen E-Mail Kontakt haben und/oder im Netz unterwegs sind. Das betrifft beispielsweise die HR-Abteilung, das Marketing sowie die Pressestelle oder auch den Vertrieb.

JETZT WEITERLESEN >>