Emotet-Trojaner wieder aktiv ## Malware tarnt sich als Update für MS Word

Regionaler Marktführer für moderne IT

Emotet-Trojaner wieder aktiv ## Malware tarnt sich als Update für MS Word

Der Emotet-Trojaner beschäftigt Unternehmen und IT-Sicherheitsexperten mittlerweile seit mehr als sechs Jahren. Und hier gleich die schlechte Nachricht: Ein Ende ist nicht in Sicht. Ganz im Gegenteil sogar, denn die gefährliche Malware präsentiert sich immer wieder in neuem Gewand.

Wir verraten, mit welcher Tarnung es die neueste Trojaner-Version nun versucht und welche Risiken drohen.

E-Mails mit MS-Office-Dateien schleusen den Emotet-Trojaner auf Systeme

Seien Sie vorsichtig mit E-Mails, die MS-Office-Dateien als Anhang enthalten. Bild: Robin Laufenburg

Emotet-Trojaner – Gefahr seit 2014

Schon lange bereitet der Emotet-Trojaner Unternehmen und den Entwicklern von Sicherheitssoftware Kopfzerbrechen. Aber gerade in den letzten zwei Jahren verschärfte sich die Problematik noch einmal enorm, sodass sogar das Department of Homeland Security der USA eindringlich vor der Malware warnte. Das BSI sowieso. Der Grund: Emotet wird permanent weiterentwickelt und verbessert.

Findige Hacker oder gar ganze Gruppen von Cyberkriminellen sorgen mit ständig neuen Versionen dafür, dass die Malware gut getarnt ihr Unwesen treiben und Privatpersonen wie Unternehmen angreifen kann. Genauso kommen immer wieder neue Features und Funktionen dazu, die die Zerstörungskraft des ursprünglich reinen Banking-Trojaners erweitern. Passend dazu ist Emotet auch in der Lage, weitere Malware nachzuladen, sofern er es erst einmal in ein System geschafft hat.

HIER KLICKEN ZUM WEITERLESEN…

Es ist wichtig, alle MitarbeiterInnen auf die Gefahren im Netz zu schulen und zu sensibilisieren. Jetzt den Kurs “Security Awareness” buchen.

Und wer nicht genau weiß, wie es um die Sicherheit seiner IT im Unternehmen steht, bucht jetzt am besten die IT-Sicherheitsanalyse.

Sichere dein Unternehmen zum Festpreis ab!

Dieser Beitrag kommt von SEKTOR7 IT-Systemhaus. Schaut doch mal vorbei.