Cloud-Nutzung steigt massiv an ## COVID-19 sprengt IT-Budgets

Regionaler Marktführer für moderne IT

Cloud-Nutzung steigt massiv an ## COVID-19 sprengt IT-Budgets

Die Cloud-Nutzung ist in Folge der Corona-Pandemie massiv angestiegen – und in 2021 erwarten Experten ein weiteres Plus von knapp 50 Prozent. Gut für Unternehmen, die sich der digitalen Transformation schon vor der Ausbreitung des Virus gestellt haben. Trotzdem sprengt COVID-19 so ziemlich jedes einst festgelegte IT-Budget.

Erfahren Sie hier Details und Hintergründe zur Entwicklung.

cloud-nutzungDurch COVID-19 ist die Cloud-Nutzung massiv gestiegen. Bild: Pixabay/TheDigitalArtist

Cloud-Nutzung in Zeiten der Pandemie

Der Software-Anbeiter Flexera hat jüngst einen neuen Report veröffentlicht, der tiefe Einblicke in die Cloud-Nutzung ermöglicht und gleichzeitig darstellt, in welcher Intensität die weltweite Corona-Pandamie dabei ihre Finger im Spiel hat.

Fakt ist: Mit Ausbruch und vor allem Verbreitung des Virus musste sich in den vergangenen Wochen jedes Unternehmen den großen Fragen der Digitalisierung stellen. Ob sie nun wollten oder nicht.

Dabei hat natürlich vor allem der weltweite und alternativlose Siegeszug des Home-Office-Konzepts eine gewaltige Rolle gespielt. Und 21. Jahrhundert hin oder her – viele kleine und mittelständische Unternehmen mussten mehr oder weniger von heute auf morgen die technischen Weichen für das Arbeiten von Zuhause aus stellen. Und das hatte auch Auswirkungen auf die bis dato geplanten IT-Budgets.

JETZT WEITERLESEN >>